Velux Dachfenster Rollo ?? Steuerung?

So..  hab mir mal das Rolo für unser Süddachfenster angesehen.

Wir hatten die Wahl mit Kurbel, oder elektrisch. Elektrisch macht Sinn., weil das Dachfenster dann genauso wie die restlichen Südfenster bei sonneneinstrahlung runterfährt und die Hitze draussen lässt.

Ausserdem kostet das elektrische nur minmal mehr.

Schön….   aber….     das elektrische Rolo kommt ohne die Möglichkeit einer einfachen Steuerung. Original gibt es dazu eine Steuerung, die mal eben den preis für das Rollo verdoppelt 🙂    toll….     Ok.. ich will ja eh alles mit meiner SPS steuern, die anderen Rollos und Jalousien gehen ja auch da drüber.  Nur ist der Anschluss an das Velux Rollo nur Zweipolig und für 24V..   Super..  normal werden Rolos mit 230V gesteuert und zwar 3-Polig.  Leiter Eins und N für hoch , der zweite Leiter und N für runter.  Zum Glück kann ich das mit 2 extra Relais und einem Zusatznetzteil für 24V auch regeln. Die Richtung des Rollo wird über die Stromrichtung gesteuert. Im Motor sind schon endschalter, bzw eine Überstromabschaltung, die den Motor abstellt, wenn er am Endanschlag angekommen ist, oder wenn das Rollo festgefroren ist.

Das ist zwar lästig, aber ein lösbares Problem. 2 Relais werden bestellt und das SPS Netzteil wohl gegen ein Stärkeres getauscht. Das Rolo benötigt ja nur 1A im betrieb.

So.. Montag gehts weiter auf der Baustelle. Die restlichen Hilfsstreben für die Wände werden abgebaut. Vermutlich auch die letzten Dübel in die Bodenplatte gesetzt und die Schweißbahn auf der Bodenplatte komplettiert.

Dienstag legt der Heizungs- und Sanitärfachbetrieb los mit der Vorinstallation der Lüftung und der Wasserleitungen.

BB

Frankie

Dieser Beitrag wurde unter Hausbau veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Velux Dachfenster Rollo ?? Steuerung?

  1. Frankie sagt:

    Hab da ne schöne Anleitung gefunden. Der Herr lässt sich auch mit reichlich Galgenhumor über Velux aus, Er spricht mir aus der Seele.
    Er bietet auch eine schicke Lösung des Problems an.

    http://www.chrysophylax.de/prj/W010/W010.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.